Haushalt 2017 verabschiedet

Mit den Stimmen der CDU-Fraktion hat der Rat in der Sitzung am 04.04.2017 den Haushalt 2017 verabschiedet. Trotz einer Deckungslücke ist die CDU-Fraktion optimistisch, den Fehlbetrag im Laufe des Jahres ausgleichen zu können.

Fraktionsvorsitzender Wilfried Bogedain betonte in seiner Haushaltsrede aber, dass ein konsequentes Festhalten am eingeschlagenen Sparkurs alternativlos ist. Der Schwerpunkt des Haushalts liegt bei der Sanierung der Schulen und dem Wohnungsbau. Für die Schulsanierung stehen im Finanzplanungszeitraum mehr als 8 Mio. EUR zur Verfügung.

„Ein noch zu erarbeitendes Sanierungskonzept darf aber nicht aktuelle Bedarfe überschatten“, sagte W. Bogedain. „Auch die Schüler, die heute an den Schulen sind, haben beste Lernbedingungen verdient“.

Die CDU-Fraktion will eine leistungsfähige WLAN-Ausstattung aller Schulen, und das möglichst schnell, noch vor Beginn der Sanierungsarbeiten.

In seiner weiteren Stellungnahme zum Haushalt unterstrich Bogedain für die CDU-Fraktion die Notwendigkeit des Ankaufs von drei Bürogebäuden als zentrale Verwaltungsnebenstelle und begrüßte die ambitionierte Planung, in den nächsten 10 Jahren mehr als 1000 neue Wohnungen zu schaffen.

CDU Haushaltsrede 2017